Kiezwissen in Bewegung

Jeden Mittwoch startet um 10 Uhr am Rathaus Neukölln ein Kiezspaziergang mit Bewegungspausen.

Quelle: Quartiersmanagement

Seit Anfang November kann man sich jede Woche bei einem kostenlosen Kiezspaziergang an der frischen Luft bewegen und nebenbei den Flughafenkiez sowie den Rest von Nord-Neukölln erkunden. Der erfahrene Stadtführer Martin Forberg leitete die Premierentour vom Rathaus Neukölln durch die Boddinstraße zum Kindl-Gelände und über die Flughafenstraße zurück zum Rathaus.

Kulturelle Vielfalt zwischen Rathaus und Brauerei

Neben Wissenswertem zu den imposanten Gebäuden wie dem Rathaus, der Hermann-Boddin-Schule und dem Haus der Bildung stand die multikulturelle Vielfalt im Vordergrund: Martin Forberg erzählte vom Roma-Kulturfestival Herdelezi, das jedes Jahr auf der Boddinstraße stattfindet, berichtete über die Geschichte der ehemaligen Synagoge in der Isarstraße sowie über die heutige Moschee in der Flughafenstraße und lenkte unterwegs den Blick auf die türkischen, arabischen, bulgarischen und afrikanischen Läden.

Auch die Spaziergangsteilnehmer*innen bringen ihr Wissen mit ein. So war bei der ersten Tour zufällig ein ehemaliger Brauer dabei, der auf dem Kindl-Gelände von seiner Arbeit in der früheren Brauerei berichten konnte.

Die nächsten Spaziergänge sollen ins Rollbergviertel, in den Schillerkiez, in die Hasenheide, zum Hermannplatz, in den Reuterkiez oder nach Rixdorf gehen. In Neukölln gibt es schließlich viel zu entdecken, was selbst langjährige Bewohner*innen noch nicht kennen.

Ab dem neuen Jahr mit Bewegungspausen

Ab Januar werden die eineinhalbstündigen Touren auch von Stella Hildebrand vom Verein „bwgt“ begleitet. Sie wird den Teilnehmer*innen unterwegs kleine Bewegungsübungen für den Alltag nahe bringen. „Die Idee ist, die Leute in Bewegung zu bringen“, sagt Martin Forberg. Die Kiezspaziergänge gehören zum Projekt „Sport- und Gesundheitsförderung“, das vom Quartiersmanagement Flughafenstraße finanziert wird. Der Projektträger „bwgt e.V.“ organisiert schon seit einigen Jahren die Kiezolympiade auf dem Tempelhofer Feld, bei der Schüler*innen aus dem Flughafenkiez verschiedene Sportarten ausprobieren können.

Die Kiezspaziergänge richten sich nun vor allem an ältere Menschen. Aber natürlich kann jeder, der Mittwoch vormittags Zeit hat, beim Kiezspaziergang mitgehen. Die Teilnahme ist immer kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
 

Kiezspaziergänge
Mittwochs, 10 Uhr (außer 26. Dezember und 2. Januar)
Treffpunkt: Rathaus Neukölln vor dem Haupteingang
Infos bei bwgt e.V., Tel. (030) 78 95 85 50