slider themen 2

  • Foto: QM Flughafenstraße

Das Quartiersbüro

Das Quartiersbüro in der Erlanger Straße 13 ist der Arbeitsort  des Quartiersmanagements Flughafenstraße im Gebiet. Das Vor-Ort-Büro des Quartiersmanagements ist Anlaufstelle für alle, die in Bezug auf das Zusammenleben im Kiez Ideen oder Anregungen haben. Das QM-Team versucht, gemeinsam mit möglichst vielen Beteiligten Verbesserungen für den Stadtteil auf den Weg zu bringen.

Das Stadtviertel zwischen Karl-Marx-Straße, Hermannstraße und dem ehemaligen Kindl-Brauerei-Gelände ist seit 2005 eines von 34 Berliner Quartiersmanagementgebieten. Aufgabe des Quartiersmanagements ist es, bereits bestehende Aktivitäten und Initiativen im Kiez zu bündeln und im Gespräch mit Bewohner*innen, Gewerbetreibenden, Hauseigentümer*innen sowie mit der Lokalpolitik und Verwaltung herauszufinden, was dem Gebiet noch fehlt. Die Umsetzung neuer Ideen unterstützt das Quartiersmanagement, indem es Partner*innen ins Boot holt und Finanzierungsmöglichkeiten aufspürt.

Das Quartiersmangement Flughafenstraße arbeitet im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und des Bezirksamtes Neukölln. Träger ist die Stadtkümmerei, Gesellschaft für integrierte Stadtentwicklung mbH. Das Quartiersbüro im Erdgeschoss der Erlanger Straße 13 wurde im Herbst 2005 bezogen.

Informationsmaterialien und Flyer

Das Quartiersbüro ist auch eine Informationszentrale. Während der Öffnungszeiten kann man sich hier mit Broschüren und Informationsmaterial zu vielen Fragen der Gebietsentwicklung versorgen. Erhältlich sind nicht nur Veröffentlichungen des Quartiersmanagements wie etwa der Bildungswegweiser des Flughafenkiezes und vergangene Ausgaben der Stadtteilinformationsblätter "flugblätter". Auch Materialien von durchgeführten Soziale-Stadt-Projekten sind hier zu haben, zum Beispiel die Broschüre zum Umweltbildungsprojekt des Multikulturellen Nachbarschaftsgartens oder das Entdecker*innenheft „Rallye durch die Hasenheide“. Darüber hinaus gibt es Veranstaltungshinweise der Kultureinrichtungen im Kiez und im Bezirk sowie allgemeine Informationen zum Quartiersmanagement.