Die Aktionsfondsjury

Im Quartiersbüro tagt am Ende eines jeden Monats (außer Juli, August und Dezember) die Aktionsfondsjury. Sie entscheidet über die Vergabe von 10.000 Euro, die jährlich für kleine, einmalige Kiezaktionen im Flughafenkiez zur Verfügung stehen. Die eigens für diesen Zweck gebildete Jury besteht mehrheitlich aus Bewohner*innen des Kiezes. Außerdem gehören Vertreter*innen von Vereinen und Institutionen aus dem Stadtteil zu den Entscheider*innen.

Bewilligt werden können alle ehrenamtlichen Aktionen, die der Nachbarschaft nützen, die Leute zum Mitmachen bewegen oder die Stadtkultur beleben. Jedes Vorhaben kann einen Sachkostenzuschuss bis zu 1.500 Euro erhalten.

Um solche Kleinstprojekte möglichst schnell auf den Weg zu bringen, entscheidet die Jury unbürokratisch und kurzfristig. In der Regel tagt sie am letzten Mittwoch des Monats. Am Montag davor müssen die Anträge im Quartiersbüro eingegangen sein.

 

Antragsformular

Antragsformular (pdf)

Antragsformular (doc)