Perspektiven für Jugend und Nachbarschaft

Projektträger: Bezirksamt Neukölln, Evangelischer Kirchenkreis Neukölln und GskA / Outreach GgmbH
Projektlaufzeit: 2016-2018

In Neukölln gibt es viele Viertel, in denen Kinder und Jugendliche mit Gewalt und Drogen konfrontiert werden. Um das Abrutschen in Sucht und Kriminalität zu vermeiden, soll ein kiezübergreifendes Netzwerk etabliert werden. Hierzu soll die Zusammenarbeit der aufsuchenden Jugendsozialarbeit mit anderen Akteuren im Sozialraum (wie z.B. der Helene-Nathan-Bibliothek, der Kepler-Schule) sowie der Verwaltung (Jugendamt und Polizei) verbessert werden. Ziele sind die bessere Vernetzung der Akteure, ein schnellerer Informationsaustausch und eine schnellere Abstimmung von Maßnahmen. Die Akteure in den Sozialräumen müssen frühzeitig erkennen, wann und wo sich etwas zusammenbraut.

Mit dem Projekt sollen innovative Handlungsansätze der aufsuchenden Jugendsozialarbeit für Jugendgruppen entwickelt und etabliert werden, die durch die klassischen Angebote der Kinder- und Jugendfreizeit und der Hilfen zur Erziehung nicht erreicht werden.

Das Projekt wird von outreach und the corner in enger Kooperation durchgeführt. Outreach hat den Focus auf den Neuköllner Norden und the corner auf die High-Deck und Weiße Siedlung.

Hier geht es zur Projektwebsite und hier zum Artikel unserer Kiezreporter.